Hl. Birma - THE COSY ONE & THE COSY BEAUTY

...wenn die Katzen für die Zucht nicht mehr taugen, dann werden sie kastriert und  abgeschoben oder verscherbelt.......... so oder so ähnlich  habe ich es schon oft zu hören bekommen!

 

Ja, ich bin auch eine Züchterin, die es so macht....

 Ich suche die Plätze für meine Kastraten mit Bedacht aus, und ich lasse mir dabei Zeit, bis der richtige Mensch für meine Katze kommt, und ich halte mit diesen Menschen auch stets Kontakt.

 

 Ich möchte in der Zucht weiterkommen, dadurch versuche ich gute, einmalige Verpaarungen zu machen und gute Jungtiere für die Weiterzucht zu behalten.

  Manchmal müssen Katzen kastriert werden, weil irgendeine Krankheit oder ein genetisch vererbbarer Fehler zutage tritt, kastriert sinken sie in der Rangordnung in meinem Katzenverband.

Wieder Andere vertragen sich leider nicht miteinander.

   Ich hätte nicht den Platz und die Zeit und das Geld mich ausreichend um Alle zu kümmern, ich habe nur zwei Hände, wieviel Streicheleinheiten/Zuwendung kriegt dann ein Tier von Vielen.........

  Eine kastrierte Katze, die mit einer Kollegin oder einem Jungtier einen liebevollen Schmusplatz gefunden hat, geht es dort besser als in meinem Züchterhaushalt!

Zu viele Katzen in einem Haushalt bedeuted für die Katzen emotionalen Stress, das Krankheitsrisiko steigt und ich kann zuwenig auf die Bedürfnisse jeder einzelnen Katze eingehen und sie sind/werden unglücklich!

 

 Ich scheue mich nicht dies hier öffentlich zu machen......

Besucher
Dieser Monat: 28
Gesamt: 149972