Hl. Birma - THE COSY ONE & THE COSY BEAUTY

   Muster-Deckvertrag        

                zwischen                      

 

 

1. Vertragsgegenstand

der oben genannte Katzenbesitzer bringt seine Katze zum Zwecke einer Belegung durch den Kater in die Wohnung des Deckkaterbesitzers.

     Die Katze soll dort in der Zeit von .............. bis ................. gedeckt werden.

 

Katzenbesitzer/in

Name ..........................................................

Straße..........................................................  

PLZ/Ort .......................................................

Tel/Fax ........................................................

e-mail ...........................................................

Vereinsmitglied bei .....................................

Daten der Kätzin

Name ..........................................................

Farbe ..........................................................

Geburtsdatum .............................................

Zuchtbuch/Chipnummer .............................

Blutgruppe ..................................................

Gesundheits/Bluttest vom............................

Sonstiges .....................................................

Deckkaterbesitzer/in

Name ...............................................................

Straße ..............................................................

PLZ/Ort ............................................................

Tel/Fax ............................................................

e-mail ..............................................................

Vereinsmitglied bei ......................................... 

Daten des Katers

Name ..............................................................

Farbe ..............................................................

Geburtsdatum .................................................

Zuchtbuch/Chipnummer ..................................

Blutgruppe .......................................................

Gesundheitcheck/Bluttest vom ......................

Sonstiges ..........................................................

.

.

 

Die Deckgebühr beträgt .......... Euro.

        Der vereinbarte Preis wird fällig, bei Abholung der Katze. Kommt der Katzenbesitzer  seiner Zahlungspflicht nicht nach, so kann der Katerbesitzer die Herausgabe der Kätzin verweigern. Die dadurch entstehenden Kosten trägt der Katzenbesitzer.

 

 3. Pflichten des Deckkaterbesitzers

Der Deckkaterbesitzer verpflichtet sich, die Katze während des Deck-Aufenthalts  ordnungsgemäß zu versorgen und zu betreuen. Haftung für Verletzungen oder Abhanden-kommen der Katze besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Deckkaterbesitzers.

 

4. Regelung bei Nichteintritt des gewünschten Erfolges

Falls die Deckung nicht zum Erfolg geführt hat, so ist dies dem Katerbesitzer innerhalb einer Frist von 10 Wochen mitzuteilen.

 In diesem Fall hat der Katzenbesitzer das Recht auf zwei kostenfreie Nachdeckungen innerhalb eines Jahres.Wird der Kater vor Ablauf der Frist kastriert, so ist der Deckkaterbesitzer verpflichtet 50 % der Decktaxe an den Katzenbesitzer zurückzuerstatten.

   Besteht das Ergebnis der Deckung nur aus einen Jungtier, so hat der Katzenbesitzer das Recht auf eine Nachdeckung innerhalb Jahresfrist.

 

5. Besondere Vereinbarungen         

Der Deckkaterbesitzer weist ausdrücklich darauf hin, dass er selbst nur wenige ausgewählte Tiere aus der Nachkommenschaft seines Katers an inländische Züchter verkauft, um eine übermäßige Verbreitung seiner Linien und die damit verbundene Wertminderung seiner Zucht zu verhindern.

Der Katzenbesitzer verpflichtet sich daher zur Interessenwahrung des Deckkaterbesitzers, die aus der Deckung mit o.g. Kater resultierenden Jungtiere nur nach Absprache an Züchter zu verkaufen.

Der Katzenbesitzer verpflichtet sich, kein Jungtier aus o. g. Verpaarung an hier aufgeführte Züchter zu verkaufen!

.........................................................

......................................................... 

Das Recht ein Tier aus dem Wurf zu behalten oder zum Verkauf an in-wie ausländische Liebhaber besteht selbstverständlich unbeschränkt.

Der Katzenbesitzer bestätigt mit seiner Unterschrift unter diesen Deckvertrag, das er mit allen Punkten einverstanden ist, im Falle einer Zuwiderhandlung vepflichtet er sich an den Katerbesitzer eine Vertragsstrafe  in Höhe von ..... Euro zu zahlen.

 

Ort, Datum ......................     

                                                                             Katzenbesitzer  ..............................              Deckkaterbesitzer..................................

 

 

 

 

Besucher
Dieser Monat: 1134
Gesamt: 124252