Hl. Birma - THE COSY ONE & THE COSY BEAUTY

Kittenpreise auf Anfrage!

Ich verkaufe meine Tiere nur mit Stammbaum!

Ein Stammbaum kostet etwa 20 Euro und kann somit kein Grund sein, ein Tier ohne Stammbaum zu kaufen. Wenn Sie trotzdem ein Tier ohne Stammbaum kaufen, unterstützen Sie damit einen Züchter/Vermehrer der sich keiner Vereinskontrolle unterwirft. Sollten Ihnen die Preise zu hoch sein, sollten Sie zunächst bedenken was das Tier Sie in der Haltung kosten wird denn wahrscheinlich sind dann auch diese Kosten zu hoch für Sie. Möchten Sie etwas Gutes tun oder Ihnen sollten die Preise aus Prinzip zu hoch sein, so sollten Sie sich für ein Tier aus dem Tierheim oder vom Tierschutzverein entscheiden, denn genau da befinden sich die meisten Katzen die von Schwarzzüchtern ohne Stammbaum als Billigwahre verscherbelt wurden. Diese Tiere sind genauso liebenswert wie Rassekatzen, jedoch unterstützen Sie durch den Erwerb eines Tierheimtieres nicht die Schwarz, Massen und Mixzüchter

noch ein Argument...

Sicher, Sie können ca 20 Euro sparen und eine Katze ohne Stammbaum kaufen... (bei meinen Verein kostet ein Stammbaum pro Katze nur 13 Euro!) von irgendeinen dubiosen Vermehrer. Aber Sie sollten darüber nachdenken, ob das neue Familienmitglied eine gute Kinderstube hatte, von gesunden Eltern abstammt, gesund ist und ordentlich geimpft ist. Wichtig ist auch, wie die Katzen gehalten, aufgezogen und gepflegt werden, und ob die Mütter nicht als Gebärmaschinen mißbraucht werden, und ob die Tiere mit den Züchtern zusammenleben oder in Käfigen gehalten werden.

Ein guter Katzenzüchter ist immer ein Tierfreund, und er tut das Beste für seine Lieblinge.

Warum kostet ein Jungtier soviel ?

Vorab möchte ich noch anmerken: Katzen sind nicht billig - meine erste Rassekatze kostete anno 1993 schon 2000 DM, das war auch für mich damals sehr, sehr viel Geld - meine Bernie hat 12 Jahre das Leben mit mir geteilt, sie war immer meine Lieblingskatze - sie war jede einzelne Mark wert, die sie damals gekostet hat.

Das werden auch Sie bald merken, wenn Sie sich für den Kauf eines liebevoll aufgezogenen Jungtieres aus einer verantwortungsvollen Zucht entscheiden sollten.

Katzenkäufer, die für eine Rassekatze zwischen 500 - 900 Euro zahlen sollen, rechnen diesen Betrag oftmals schnell auf eine durchschnittliche Wurfgröße von 4 Kitten hoch – das wären dann mal eben 2000,- bis 3000,- Euro zusätzliches leichtverdientes Geld für den Züchter – aber so einfach ist es nicht!

Um zu Züchten braucht man eine Zuchtkatze

ab 900 Euro

Die Katze muß aufgezogen, bestens versorgt und gepflegt werden, nicht jedes Kätzchen das man als zukünftige Zuchtkatze kauft, wird auch eine, es kann sein, das das Kitten sich nicht gut entwickelt oder die Jungkatze nicht trächtig wird oder eine Gebärmuttervereiterung bekommt, dann war die Investition umsonst

ca   300 Euro


 

Die Katze sollte auf Ausstellungen bewertet werden und mindestens den Championtitel erwerben! Kosten pro Ausstellung ca 40 €, für den Championtitel braucht man mindestens drei erfolgreiche Ausstellungen

Die zusätzlichen Ausstellungen zähle ich zu meinen privaten Vergnügen(Hobby)

 

 ab ca 120 Euro


Bei der Katzenzucht ist eine Grundausstattung notwendig: Kratzbaum und Kratzbretter, Kuschelhöhlen, Katzenklo, Spielzeug, Wurfkiste, Babywaage, usw.

ca  500 Euro

Deckgebühr für einen fremden Kater

350-600 Euro

Fahrtkosten zum Deckkater bei einer Entfernung von einfach 300 km

Kätzin 1 mal hinbringen, Kätzin 1 mal heimholen => 1200 km, wenn die Kätzin beim ersten mal nicht trächtig wird, muß man das Ganz wiedeholen.

Kosten pro gefahrenen Kilometer 0,30 Cent x 1200 km  =>

360 Euro 

wir haben einen eigenen Deckkatr in Schweden gekauft. Die Kosten für Kimmo betrugen inclusive Kaufpreis, Bluttest und Flug

2500 Euro

Jungtierernährung von der 4. bis zur 16. Lebenswoche pro Kitten

100 Euro

Wurmkuren pro Kitten 20 Euro
Impfung Seuche/Schnupfen pro Kitten 50 Euro
Stammbaum Pro Kitten 15 Euro
Kosten für Zwingerwerbung, Inserate usw. pro Jahr 200 Euro

In dieser Aufstellung sind keine Kosten für den Tierarzt enthalten für Erkrankungen der Kitten oder Kaiserschnittgeburten

 Von der vielen Arbeit und den vielen Sorgen, die ein gewissenhafter Katzenzüchter bei der Aufzucht eines Wurfes hat ganz zu schweigen.

Jede Mutter wird das nachvollziehen können, denn die Katzen sind für mich wie Kinder!

.....

.

.

Kosten einer erwachsenen, kastrierten Katze

eine erwachsene, kastrierte Katze hat bei mir einen Festpreis von 350 Euro!

ich habe erfahren, das viele Tierheime für Rassemixkatzen ab 150 Euro und für erwachsene Rassekatzen 150 bis 250 Euro verlangen.

Katzen, die meinen Zwinger verlassen sind gesund, gechipt, geimpft und kastriert, (schon allein die Kastration eines weiblichen Tieres kostet nach der Gebührenordnung der Tierärzte mindestens 110 €.) Ebenfalls sind sie gut sozialisiert und ohne Verhaltensauffälligkeiten.

Ich habe es nicht nötig meine Lieblinge zu verschleudern, sondern ich suche mit Bedacht einen guten Platz bei lieben Menschen wo sie glücklich den Rest ihres Lebens verbringen können.

 

 

 

Besucher
Dieser Monat: 2368
Gesamt: 85184