Hl. Birma - THE COSY ONE & THE COSY BEAUTY

Iquem de Maymyo

geb. 14.07.2013   + 28.04.14    an FIP gestorben

creme-point, Stammbaum siehe hier

Im März 2020

aus aktuellem Anlass, siehe hier

Wie findet man einen guten Züchter, um eine Zuchtkatze zu kaufen?
* ich suche mir einen langjährigen Züchter
* mit schönen Katzen und guten Linien
* ich baue zu dem Züchter ein Vertrauensverhältnis auf
* es ist von Vorteil, wenn der Züchter Tierarzt ist, dann hätte er gesunde Katzen, dachte ich .........
* es ist noch besser, wenn der Züchter, Tierarzt und Richter für Katzen ist
Dachte ich ........................ :(
Ich hab diese Person bewundert und ihr vertraut.
Ich kann dem Wort dieser Person vertrauen, dachte ich.....

........da ich von Vielen hier gefragt werde, was denn los sei, hier meine Story: in meiner grenzenlosen Dummheit habe ich gedacht, wenn ich bei einem langjährigen Züchter kaufe (züchtet glaube ich seit 1980/81), der Kleintierarzt ist und auch noch ein angesehener Richter in der Katzenszene (LOOF, WCF), da könne doch nix schief gehen. Falsch gedacht, ich hatte aus dieser Zucht 2 Katzen (schon die erste kam mit Schnupfen). Ich war aber so blöd und obrigkeitshörig, und ich habe diese Person auch bewundert. Also hab ich das hingenommen und nichts gesagt und 2013 einen Kater gekauft, dieser Kater ist mit 9 Moanten an FIP verstorben. Die Züchterin versprach mir Ersatz, wenn ich nichts sage und die Füße still halte. Ich war brav und hab nix gesagt.

Sie hat mich 6 Jahre lang hingehalten: Das erste Jahr sollte ich ein Kitten nehmen von der gleichen Mutter (wie der FIP-Tote) das wollte ich nicht. Das zweite Jahr hat sie mit Shakandah-Linien gearbeitet, die wollte nicht, zwischendurch kam immer wieder die Aussage, wir kriegen das schon warte auf nächstes Jahr, mir war inzwischen schon wurscht welche Farbe oder welches Geschlecht. Das 3 Jahr. Konnte oder wollte sie mir kein Kitten geben, weil der aktuelle Deckkater mit der Auflage belegt war das nix in die Zucht geht. Das 4 Jahr waren ihre Kitten angeblich zu klein und nicht schön genug. Letztes Jahr (5. Jahr) hat sie mir ein Kitten angeboten dass dann angeblich einen Kinnfleck entwickelt hat. Dieses Jahr hat sie wieder Auflagen auf ihren aktuellen Kater (wie üblich lt ihrer Aussage) Also kann ich bis zum Sankt Nimmerleinstag warten 

Ich hab ihr angeboten, ich würde auf ein Kitten verzichten, wenn sie mir 500 Euro geben würde ( ein Liebhaberkitten in Frankreich kostet schon zwischen 1000 -1200 Euro) das will sie nicht.

Sie hat damals mit Linien gezüchtet, die nicht gesund waren, auch andere Züchter haben die gleiche Erfahrung gemacht

Hier geht es nicht um Recht, oder Recht haben oder Recht bekommen, hier geht es auch nicht um eine neue Katze oder Geld von dieser Person, hier geht es um Respekt und Ehrlichkeit unter Züchtern, darum das man sein Wort (sein Ehrenwort) hält. Ich bin zutiefst enttäuscht von dieser Person, ich habe sie bewundert, sie hat in Frankreich eine ganze Fangemeinde, die ihr an den Fersen und Lippen hängt, und sie mit Madame Gi........ anspricht.

Es ist mir wichtig, das meine Züchterfreunde und alle Birmazüchter das erfahren, und ich möchte an alle Birmazüchter appelieren doch ordentlich zu arbeiten. Am Ende des Tages ist es mir wichtig das ich mein Gesicht noch im Spiegel betrachten kann. Hat diese Person überhaupt ein Gewissen, oder denkt sie dass man die dummen Deutschen verarschen kann. Ich weiß es nicht.

Ich hoffe das Karma macht sein Arbeit ordentlich!

 

hier der Autopsiebericht, wer lesen kann weiß auch um wenn es geht!

Iquem hat auf der Ausstellung des KFG in Schaafheim  am 12.04.14 EX1, nom BIS, BIS und BOB Birmasondershow errungen

14 Tage später ist er an FIP verstorben :(

Iquem hat auf seiner ersten Ausstellung in Lingenfeld am 16.02.13

CACJ, EX1 6-9 Monate und BIS errungen.

hier im Alter von 4,5 Monaten

Iquem

Besucher
Dieser Monat: 402
Gesamt: 93493